Archive for the 'DIY' Category

DIY-Strom

Eben habe ich das hier

gefunden und beschlossen eine neue Rubrik DIY (Do Ii Yourself) anzulegen. Es gibt zig Möglichkeiten sich mit ein Paar kleinen Hacks Dinge selbst zu machen. Natürlich sind sie nicht immer so gut, schnell, robust oder trendy, wie industrielle Produkte. Aber sie haben etwas Subversives weil sie eine, meist billige, Alternative darstellen und das Wissen darum, wie die Dinge eigentlich funktionieren bewahren und propagieren. Anstatt dieses Wissen in staubfreien Produktionsstraßen verschwinden zu lassen und von den Erkenntissen der Marktforschung abhängig zu sein bestimmt man selbst welche Features man bekommt.

mikro.fm ist ja irgendwie auch so eine DIY-Angelegenheit und erst recht die Lötworkshops.

Wie oft braucht man Strom zum Laden? Meistens geht einem ja der Saft gerade dann aus wenn man’s gar nicht brauchen kann. Hat man aber ausgerechnet dann das USB-Solarmodul dabei? Hm.. wenn man Campen geht, vielleicht..
Außerdem stellt sich die Frage wie viele Ladezyklen ein Akku das mitmacht wenn die Ladespannung schwankt (Wolken!) oder insgesamt nicht den Spezifikationen entspricht. Also Vorsicht! Aber für den Notfall scheint’s zu taugen und es macht herrlich unabhängig.

mikro.FM

transmitter

    Lizenz:by-nc-sa

Autoren und Sprecher/inKaum ein anderes Medium ist bisher durch die Woge der Digitalisierung so sehr in Bedrängnis geraten wie das Radio. Während Schallplatte, Kassette, Buch oder Zeitung ihre Nischen gefunden haben oder schlicht weiterexistieren und sich so gegen eine digitale Ersetzung behaupten, drohen bis 2010 allein hierzulande 300 Millionen Radioempfänger zu einem riesigen, nutzlosen Schrotthaufen zu verkommen. Denn in den kommenden Jahren soll das analoge Radio weltweitabgeschaltet werden. Dadurch wird sich die digitale Kluft von Californien bis Calcutta deutlich vertiefen. Continue reading ‘mikro.FM’